Polnische Pflegekräfte

Polnische Plegekräfte – Gut ausgebildet & hoch motiviert

Polnische Pflegekräfte verfügen über eine hervorragende Ausbildung. „In Osteuropa sind Pfleger oft auch Magister“, betitelte die Ärztezeitung in einem Beitrag über die hohe Qualität der Pflegeausbildung in osteuropäischen Staaten.

Darin heißt es: „Die Schwestern und Pfleger absolvieren Fachhochschulen oder medizinische Hochschulen und schließen mit Bachelor oder Magister ab. In Polen zum Beispiel werden die Krankenpfleger seit mehreren Jahren nur noch an Hochschulen ausgebildet. Und auf dem Lehrplan stehen nicht nur die traditionellen Fächer, sondern auch Sport und Fremdsprachen.“

Polnische Pflegekräfte konnten sich trotz des EU-Beitritts ihres Landes bis zum Auslaufen des so genannten Überleitungsabkommens im Jahr 2011 nicht frei auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewerben. Sie können sich jedoch von Firmen, bei denen sie in Polen angestellt sind, für eine begrenzte Zeit zu Diensteinsätzen in private Haushalte nach Deutschland entsenden lassen. Dieses Modell hat sich bereits über viele Jahre bestens bewährt.

Seit Mai 2011 hat sich die Situation dahingehend geändert, dass sich polnische Pflegekräfte und auch Betreuungskräfte aus anderen osteuropäischen Ländern nun frei auf dem deutschen Arbeitsmarkt bewegen dürfen. Polnische Pflegekräfte können bei Krankenhäusern, Alten- oder Pflegeheimen eine Arbeit aufnehmen.

Auch Sie selbst können einen Arbeitsvertrag mit einem polnischen Arbeitnehmer für den Pflegeeinsatz bei Ihnen zuhause abschließen. Viele Gründe sprechen aber dagegen, eine polnische Pflegekraft tatsächlich selbst einzustellen. Wir denken dabei an die vielfältigen Melde- und Abgabepflichten und Auflagen, denen man als Arbeitgeber einer Pflegekraft nachkommen muss, an die Lohnsteuer und die Sozialversicherungsbeiträge, die abgeführt werden müssen, den gesetzlichen Mindestlohn, die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, eventuelle Urlaubs- und Weihnachtsgeldzahlungen.

Diese Tatsachen und Hürden machen den „eigenen“ Arbeitnehmer zu einer rechtlich riskanten und darüber hinaus auch zu einer kostspieligen Angelegenheit. Die dabei entstehenden Kosten übersteigen bei Weitem die einer Dienstleistung, die bei einer Entsendung einer polnischen Pflegekraft erbracht werden.

Zu Ihrem Vorteil können wir Ihnen das bewährte Modell der Entsendung von polnischen Betreuungskräften für die Dienstleistungserbringung hier in Deutschland anbieten, bei der die Kosten transparent und überschaubar und Risiken für Sie nicht vorhanden sind.

Gern nehmen polnische Pflegekräfte die Möglichkeit wahr – eine Zeit lang in Deutschland zu arbeiten, wobei ihr Verdienst dabei höher liegt als in Polen. So sind sie nicht nur gut ausgebildet, sondern auch hoch motiviert, was nicht zuletzt dem deutschen Auftraggeber, also Ihnen, zugute kommt.

 Sie haben Interesse an einer polnischen häuslichen Altenpflege oder Seniorenbetreuung? Dann können Sie sich gern von uns beraten lassen oder ganz unverbindlich ein Angebot anfordern.

 

Füllen Sie bitte dazu den Fragebogen online aus. Dann bekommen Sie von uns ganz unverbindlich Ihr Angebot per Email und Post zugesandt.